Nederlandse taal  English language  Deutsche Sprache 

Lokomotive 65 018 van de Veluwsche Stoomtrein Maatschappij (VSM)

© P.A.N. Esseling

In bruikleen van Stoom Stichting Nederland (SSN)
 
AntriebsartDampf
HerstellerKrauss Maffei
TypBaureihe 65
Fabrik Nr.17897
Baujahr1956
Spurweite1435 mm
StandortBeekbergen
Betriebsfähigkeit.ja
Gewicht107,6 ton
Länge über die Puffer15,47 m
Achsfolge1'D2'h2t
Leistung1430 PS (1.051,1 kW)
Höchstgeschwindigkeit85 / 85 km/h
Antrieb

Ketel:
- Maximale werkdruk 14 bar
- Voorzien van oververhitter
Overbrenging
- 2 Cillinders
- Stoomverdeling volgens Heusinger ( Walschaert )

Urspr. EigentümerDeutsche Bundesbahn (DB)
Historischen NummerDB 65 018, DB 065 018-4
      

Die Baureihe 65

Die Dampflokomotiven der Baureihe 65 waren Neubauten von Personenzugtenderlokomotiven der Deutschen Bundesbahn. Die Lokomotiven waren für den Vorort- und Stadtbahnverkehr im Ruhrgebiet vorgesehen. Zwischen Limburg/ Lahn und Wiesbaden beförderte sie jedoch auch Güterzüge.

Die Firma Krauss-Maffei lieferte anfangs 13 Maschinen in 1951 und nochmal 5 weitere von 1955 bis 1956. Die erste Maschine, die Betriebsnummer 65 001, wurde bereits 1966 wieder ausgemustert.

Alle Fahrzeuge erhielten einen geschweißten Hochleistungskessel. Die Betriebsnummern 65 001 - 65 013 stattete man mit einem Oberflächenvorwärmer aus. Die Nummern 65 014 - 65 018 erhielten einen Mischvorwärmer. Für den Wendezugbetrieb wurden die Betriebsnummern 65 012 - 65 018 ausgestattet. So gab es diese zweizylindrigen Heißdampfmaschinen bei der Bundesbahn in drei verschiedenen Varianten.

Die 65 018 erhielt ein spezielles Leichtlauftriebwerk, welches später bei allen Maschinen angewendet wurde. Diese Lokomotive iblieb als einzige Vertreterin ihrer Baureihe bei der Stoom Stichting Nederland in den Niederlanden betriebsfähig erhalten. Sie wurde als letzte dieser formschönen Loks 1972 beim Bw Aschaffenburg mit abgelaufener Frist abgestellt. Nach ihrer Ausserdienststellung wurde die 65 018 vom privaten Deutschen Dampflokmuseum erworben und im ehemaligen BW Neuenmarkt-Wirsberg beheimatet. Im Sommer 1981 wurde die Lokomotive für 10 Jahre an die SSN vermietet. Die SSN hat sie denn in 1991 definitiv übernommen. Seit mai 1998 war der 65 018 nach einem Hauptunteruchung wieder im einsatz, bis 2018. Seit Ende 2019 ist die Lok leihweise durch die VSM übernommen.

Links

Daten verwalted durch:
Marcel Buchholz, email: marcel.buchholz94(a)gmail.com
Ersetzen Sie (a) durch @, dies ist aus Spamschutzgründen erforderlich.