Nederlandse taal  English language  Deutsche Sprache 

Personenwagen 76103 van Hoogovens Stoom IJmuiden (HSIJ)

© P.A.N. Esseling

HerstellerAW Karlsruhe
TypUmbau B4yg-58, Byg 516
Baujahr1960
Spurweite1435 mm
StandortIJmuiden
Betriebsfähigkeit.ja
Gewicht34.10 ton
Länge über die Puffer19,50 m
Achsfolge2'2'
Höchstgeschwindigkeit120 km/h
Urspr. EigentümerDB
Historischen NummerEM 65 015, 865 015-2 / vanaf 1977: 508029-03013-9
      

Dieser Umbauwagen wurde, gemeinsam mit einigen weiteren Wagen dieses Typs, nach dem Umbau aus einem alten Vorkriegs-Vierachser-Personenwagen gleich als Mittelwagen für die elektrischen Triebwagen der Baureihe ET 65 umgerüstet. Durch diese Maßnahme konnten die ursprünglichen Mittelwagen der ET 65, zwei 2-achsige, kurzgekuppelte Wagen, durch modernere Fahrzeuge ersetzt werden. Optisch paßten die Umbauwagen allerdings nur wenig zu den alten Elektrotriebwagen. Die neuen Umbau-Mittelwagen wurden u.a. mit Steuerkabeln für den Wendezugbetrieb mit Steuerwagen ausgerüstet und bekamen elektrische Heizungen. Sie wurden im Farbschema der Triebwagen, weinrot mit beigen Zierstreifen, lackiert. Ihre neue Bauartbezeichnung lautete EM 65, seit 1968 als Baureihe 865 geführt. Nach der Ausmusterung der ET 65 (seit 1968 als BR 465 bezeichnet) zwischen 1977 und 1979 wurden die noch relativ neuen Mittelwagen wieder als normale Reisezugwagen eingesetzt und bekamen eine neue Wagennummer. Nach und nach wurden die Wagen auch im normalen Personenwagenfarbschema dunkelgrün lackiert.


Der Wagen 76103 der CSY wurde vom AW Karlsruhe umgebaut und gleich als EM 65 015 bezeichnet. Er wurde mit dem Triebwagen ET 65 015 und dem Steuerwagen ES 65 015 eingesetzt. Mit der Einführung der Computernummern wurde der Wagen als 865 015-2 bezeichnet. Nach seinem Umbau zum normalen Personenwagen Mitte 1977 hieß er dann 50 80 29-03 013-9, Gattung Byg 516.


ET: Elektrischer Triebwagen

EM: Elektrischer Mittelwagen

Links

Daten verwalted durch:
Wytze Wijbenga, email: nmld_beheer_csy(a)xs4all.nl
Ersetzen Sie (a) durch @, dies ist aus Spamschutzgründen erforderlich.